Zöliakie – 10 Fakten

10 interessante Fakten zur Zöliakie

10 interessante Fakten zur Zöliakie – auch Glutensensitivität genannt – in unserer Bildergalerie.

1.

Bei einer Zöliakie reagiert das körpereigene Abwehrsystem übermäßig auf Gluten aus Getreide.

2.

Typische Symptome der Zöliakie sind Durchfall und/oder Verstopfung, Blähungen, ein Blähbauch, Übelkeit und Erbrechen.

3.

Zöliakie kann aber auch Beschwerden verursachen, die nichts mit dem Darm zu tun haben – zum Beispiel eine Blutarmut, Blutgerinnungsstörungen, Kopfschmerzen oder Veränderungen des Zahnschmelzes.

4.

Gelegentlich ruft Zöliakie auch überhaupt keine spürbaren Symptome hervor – bei ihnen ist die Glutensensitivität nur im Blut und im Dünndarm nachweisbar.

5.

In den letzten Jahren ist es deutlich einfacher geworden, eine Zöliakie nachzuweisen – zur Diagnose sind ein Bluttest und in der Regel eine Magenspiegelung notwendig.

6.

Die derzeit einzige Möglichkeit zur Zöliakie-Behandlung ist, ein Leben lang jegliches Gluten zu meiden. Medikamente gegen die Glutensensitivität sind in der Entwicklung, stehen aber noch nicht zur Verfügung.

7.

Die Umstellung auf eine glutenfreie Ernährung ist am Anfang eine Herausforderung – Betroffene müssen sich sehr genau damit beschäftigen, was sie essen können.

8.

Enthält ein abgepacktes Produkt Gluten, muss dies in der Zutatenliste gekennzeichnet werden.

9.

Lebensmittel, die weniger als 20 Milligramm Gluten pro Kilogramm enthalten, dürfen als „glutenfrei“ beworben werden.

10.

Der Hinweis „Kann Spuren von Gluten enthalten“ ist eine freiwillige Angabe. Fehlt er, bedeutet dies nicht, dass ein Produkt keine Spuren von Gluten enthalten kann.
ZURÜCK