Obstipation

Obstipation ist der medizinische Fachbegriff für Verstopfung. Manchmal wird auch die Bezeichnung Konstipation verwendet.

Bei einer ballaststoffreichen und gesunden Ernährung haben die meisten Menschen einmal täglich Stuhlgang. Aber auch häufigere „Sitzungen“ (bis zu 3 Mal täglich) oder ein Abstand von zwei bis drei Tagen ist normal. Von einer Obstipation spricht man, wenn

  • der Stuhlgang seltener ist,
  • nur wenig, harter Stuhl abgesetzt wird und/oder
  • es Probleme beim Stuhlabsetzen gibt.

Obstipation kann für einen begrenzten Zeitraum auftreten – Ärzte sprechen dann von akuter Obstipation, zum Beispiel auf Reisen oder während einer Schwangerschaft. Häufig leiden Betroffene aber dauerhaft an den Beschwerden. Dann liegt eine chronische Obstipation vor.

Darmprobleme, die mit einer Obstipation verbunden sein können, sind zum Beispiel: