Stenose

Eine Stenose ist die Verengung eines Hohlorgans beziehungsweise hohler Strukturen des Körpers (z.B. Ringmuskeln). Eine extreme Verengung kurz vor dem Verschluss bezeichnen Mediziner als Striktur.

Eine Stenose kann zum Beispiel in diesen Organen und Strukturen vorkommen:

  • Blutgefäße (Venenstenose, Arterienstenose)
  • Darm (Darmstenose)
  • Speiseröhre (Ösophagus-Stenose)
  • Schließmuskel des Magens (Pylorusstenose)
  • Herzklappen (Aortenklappenstenose)

Die möglichen Ursachen einer Stenose sind vielfältig. Bei einer Darmstenose kommen unter anderem diese Auslöser infrage:

  • chronisch entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa
  • Einstülpung von Darmabschnitten in andere Darmbereiche (Invagination)
  • Narben oder Verwachsungen nach Darmoperationen oder einem örtlich begrenzten Darmdurchbruch
  • Darmpolypen
  • Darmkrebs

Die möglichen Symptome einer Stenose im Darm sind sehr unterschiedlich, darunter diese: