Irritable Bowel Syndrome (IBS)

Irritable Bowel Syndrome – kurz: IBS – ist der englische Begriff für das Reizdarmsyndrom – kurz: Reizdarm bzw. RDS. Weitere Namen sind Colon irritabile und Reizkolon. Früher wurde das Irritable Bowel Syndrome auch als „nervöser Darm“ bezeichnet.

Das IBS verursacht Symptome wie Durchfall und Verstopfung (abwechselnd oder gleichzeitig), Blähungen, einen Blähbauch und Bauchschmerzen. Das Irritable Bowel Syndrome bzw. Reizdarmsyndrom ist eine funktionelle Störung des Verdauungstraktes – das heißt, dass es keine organischen Ursachen für die Beschwerden gibt. Inzwischen gehen immer mehr Wissenschaftler davon aus, dass eine gestörte Darmbarriere die Hauptursache des Reizkolons darstellt.