Die besten Hausmittel gegen Blähungen

Die besten Hausmittel gegen Blähungen

Ständig starke Blähungen sind sehr unangenehm – für den Betroffenen und seine Umwelt. Natürliche Mittel gegen Blähungen können helfen. Die besten Hausmittel gegen Blähungen – in dieser Bildergalerie!

1.

Die Natur bietet viele Mittel gegen Blähungen – zum Beispiel ein Tee aus Kümmel, Fenchel, Anis, Melisse oder Pfefferminze kann Blähungen lösen.

2.

Bitterstoffe sind weitere natürliche Mittel gegen Blähungen – besonders wirksam sind Enzianwurzel, Löwenzahnwurzel, Löwenzahnkraut und Schafgarbe. Sie können ebenfalls zu einem Tee aufgebrüht werden.

3.

Einige Gewürze sind ebenfalls natürliche Mittel gegen Blähungen: Kümmel, Fenchel, Anis, Ingwer und Gelbwurz (Curcuma) geben Gerichten mehr Pfiff und können Blähungen vorbeugen – sogar blähende Lebensmittel wie Linsen werden verträglicher, wenn Sie sie zum Beispiel mit Kümmel zubereiten.

4.

Wenn trotz der Gewürze ständig Blähungen auftreten, dann sollten Sie blähende Lebensmittel wie Kohl meiden. Ein Ernährungstagebuch erleichtert es herauszufinden, welche Nahrungsmittel Probleme verursachen.

5.

Probiotika helfen bei Blähungen. Bei probiotischen Lebensmitteln wie Joghurt gelangen jedoch nicht ausreichend lebende Mikroorganismen in den Darm, um zu wirken. Bei Blähungen durch einen Reizdarm kann der Bifidobakterienstamm MIMBb75 (in Kijimea Reizdarm) die Beschwerden lindern.

6.

Eine Bauchmassage im Uhrzeigersinn entspannt den Bauch, fördert die Verdauung und kann Blähungen lösen.

7.

Auch Wärme sorgt für Entspannung – zum Beispiel in Form einer Wärmflasche, auch Körnerkissen oder warme, feuchte Wickel haben einen darmberuhigenden Effekt.

8.

„Verdauungsspaziergang“: Bewegung reduziert die Gasbildung und Blähungen können somit leichter entweichen.

9.

Verzichten Sie weitgehend auf kohlensäurehaltige Getränke, die mitunter Blähungen verursachen.

10.

Beugen Sie Blähungen vor, indem Sie sich Zeit nehmen und bewusst essen, ohne zu schlingen und gut kauen – so vermeiden Sie, dass Sie zu viel Luft schlucken.
ZURÜCK