10 Hausmittel gegen Durchfall

Was hilft gegen Durchfall?

Tipps gibt es viele, doch welche helfen wirklich? Wir nehmen Hausmittel gegen Durchfall für Sie unter die Lupe.

1.

Äpfel enthalten viel Pektin, das Wasser, Krankheitserreger und Giftstoffe im Darm bindet. Geriebener, roher Apfel (mit Schale) ist deshalb ein wirksames Hausmittel gegen Durchfall.

2.

Bananen sind ein besonders wertvolles Hausmittel gegen Durchfall: Sie enthalten ebenfalls Pektin und liefern zusätzlich viele Nährstoffe, die der Körper nach dem Mineralstoffverlust gut gebrauchen kann, z.B. Kalium und Magnesium.

3.

Schwarzer und grüner Tee enthalten Gerbstoffe, die verhindern, dass Krankheitserreger in die Darmschleimhaut eindringen. Als Hausmittel gegen Durchfall sollte der Tee mehr als 3 Minuten ziehen.

4.

Tee aus getrockneten Heidelbeeren enthält ebenfalls Gerbstoffe. Den Tee können Sie aus 2 bis 3 TL getrockneten Heidelbeeren und einem Viertelliter kochendem Wasser einfach selbst herstellen – etwa 10 Minuten ziehen lassen!

5.

Pektin steckt auch in Karotten. Es verhindert, dass sich Bakterien an der Darmwand anheften können. Sehr gut wirkt Karottensuppe, aber auch Karottensaft und geriebene, rohe Karotten helfen.

6.

Salbeitee und andere Kräutertees wie Kamille, Brombeerblätter, Anis, Fenchelsamen oder Kümmel beruhigen den Magen-Darm-Trakt. Außerdem helfen sie, den Flüssigkeitsmangel bei Durchfall auszugleichen.

7.

Eine kräftige klare Brühe (fettarm) gibt dem Körper bei Durchfall Energie, Mineralstoffe und Flüssigkeit zurück.

8.

Wärme lindert bei Durchfall Bauchschmerzen – zum Beispiel ein warmes Körnerkissen oder eine Wärmflasche.

9.

Wie das Sprichwort sagt: Ruhe ist die beste Medizin. Wer Durchfall hat, sollte sich schonen – so sinkt auch das Ansteckungsrisiko.

10.

Eine selbst hergestellte Rehydrationslösung aus 1 Liter Wasser, ½ TL Kochsalz und 6 TL Zucker versorgt den Körper bei Durchfall mit wichtigen Mineralstoffen und Flüssigkeit. Ein wenig Fruchtsaft verbessert den Geschmack.

Salzstangen und Cola

Häufig empfohlen, doch nicht empfehlenswert: Cola und Salzstangen als Hausmittel gegen Durchfall. Salzstangen sind zwar in Ordnung, gleichen aber das Mineralstoffdefizit nicht ausreichend aus. Cola enthält zu viel Zucker und kann Durchfall sogar verstärken!

Risikogruppen

Bei Menschen, die zu einer Risikogruppe gehören – z.B. ältere Menschen, Schwangere, Säuglinge – sollte ein Arzt um Rat gefragt werden, bevor Hausmittel gegen Durchfall angewendet werden!
ZURÜCK